Hygieneauflagen nach CoronaVO des Landes NRW:

  • Bei Symptomen einer Atemwegsinfektion verschieben Sie bitte sofort unseren Termin oder wir vereinbaren alternativ eine Beratung per Telefon/Skype.
  • Bei Anzeichen einer Atemwegsinfektion muss ich unseren Termin vor Ort direkt abbrechen. Ausnahmen sind aktuell nur bei medizinischen Gründen und unter Beachtung besonderer zusätzlicher Schutzmaßnahmen möglich.
  • Auf nicht-kontaktfreie Begrüßung (Händeschütteln) verzichten wir selbstverständlich.
  • Die Handhygiene durch regelmäßiges Waschen und Desinfizieren muss beachtet werden.
  • Der Sicherheitsabstand von mindestens 1.5 Meter muss eingehalten werden, ob in Gebäuden oder im Freien.
  • Kann der Mindestabstand von 1.5 Metern nicht eingehalten werden, müssen in geschlossenen Räumen alle Beteiligten einen einfachen Nasen-Mund-Schutz tragen.  Alternativ
    gewährt eine von mir getragene FFP2-Maske (oder vergleichbar) Ihre und meine Sicherheit, die durch eine Schutzbrille oder einen Gesichtsschild ergänzt werden kann.
  • In geschlossenen Räumen ist auf eine ausreichende Belüftung für die Zeit der Beratung zu achten.
  • Zur Nachverfolgung einer Corona-Erkrankung muss ich Kundenkontakdaten im Falle einer Erkrankung weitergeben.

Sie haben Fragen zu diesen Bestimmungen? Melden Sie sich einfach bei mir.